Energiedienstleistungen für Geschäftskunden: Mit ganzheitlichem Lösungsangebot punkten

Das Geschäftsfeld Energiedienstleistungen als Hoffnungsträger der EVU, um dem Margenverlust im bisherigen Kerngeschäft entgegenzuwirken. Das klassische Kerngeschäft vieler Energieversorgungsunternehmen (EVU) ist durch die Energiewende massiv unter Druck geraten. Die Preise an der Strombörse sind im Keller.

Nur noch wenige der konventionellen Kraftwerke sind wirtschaftlich zu betreiben. Als Hoffnungsträger für zusätzliche Erlöse gilt neben dem Ausbau der regenerativen Erzeugung auch die  Erweiterung des Geschäftsfeldes energienaher Dienstleistungen (EDL) – insbesondere mit Fokus auf Energieeffizienz. Das  Kundenbedürfnis nach niedrigen Energiekosten ganzheitlich bedienen In den Angebotsportfolien der EVU findet man heute bereits ein breites Spektrum energienaher Dienstleistungen. Angefangen bei der klassischen Energieberatung über die  Unterstützung bei der Einführung von Energiemanagementsystemen und die Bereitstellung von Energieeffizienz- Netzwerken erstreckt sich das Angebot bis hin zu komplexen Contracting-Lösungen. Dabei werden alle Wertschöpfungsstufen abgedeckt. Fast alle angebotenen EDL dienen dem Zweck, einzelne oder mehrere Technologiesysteme hinsichtlich ihres Energieverbrauches zu optimieren und dadurch die Energiekosten der Kunden nachhaltig zu reduzieren.[...]

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier: