c.con Workshop zu Digitalisierung und Prozesseffizienz bei den Netzwerkpartnern

 
Die Netzwerkpartner Baden-Württemberg sind eine strategische Kooperation, zu der in Baden-Württemberg ca. 15 Mitglieder unterschiedlicher Größe (kleine und große Stadtwerke sowie Regionalversorger) zählen. Im Rahmen der Arbeitsgruppensitzung Vertrieb der Netzwerkpartner am 27.09.2016 in Stuttgart führten Berater der c.con einen 2-geteilten Workshop zu den Themen Digitalisierung und Prozesseffizienz durch.
 
Aufbauend auf einem Impulsvortrag von Gerhard Rucker, Senior Manager der c.con, zu den Auswirkungen der Digitalisierung für Energieversorger erarbeiteten die Vertreter der Mitgliedsunternehmen ihren aktuellen und unternehmensspezifischen Digitalisierungsstatus als Basis für die weitere strukturierte Beschäftigung mit dem Themenkomplex Digitalisierung. Zur Erfassung des Digitalisierungsstatus wurde der c.con Pulscheck Digitalisierung verwendet. Über diesen werden für die Dimensionen Markt, Kunde, Aufbau- und Ablauforganisation und Technologie sowie Unternehmenskultur der Digitalisierungsfortschritt erfasst.
 
Der zweite Teil des Workshops startete mit einem Praxisbericht zum Thema Prozesssteuerung in Energieversorgungsunternehmen von Karsten Fröiland, ebenfalls Senior Manager der c.con. In der anschließenden Gruppenarbeit wurden gemeinsam Vorschläge für einen Benchmark zur Prozesseffizienz im Vertrieb erörtert und  die relevanten Kennzahlen für den Aufbau eines überbetrieblichen Vergleichs zwischen den Mitgliedsunternehmen der Netzwerkpartner ausgewählt.
 
Im Anschluss an den Workshop äußerten die Teilnehmer, dass sie aus dem Workshop neue Impulse und Anregungen für den weiteren Umgang mit der Digitalisierung und dem Aufbau des Benchmarks zur Prozesseffizienz mitnähmen.
 
Die Basis für eine weitere Zusammenarbeit zwischen den Netzwerkpartnern und c.con ist somit gelegt.
 
c.con bietet Unternehmen der Energiewirtschaft, Kooperationsgesellschaften und Vereinen Workshops zu verschiedenen Themen an. Kontakt: ccon@ccon.de