Regionale Plattformen bieten Energiekunden ein digitales Zuhause

Für die Energieversorger stellt sich die Frage: Welche Geschäfte kommen nach dem Energieverkauf? Die Antwort darauf liegt im wertvollsten Kapital, das ihnen zur Verfügung steht: dem Zugang zu ihren Kunden. Mit regionalen Vermarktungsplattformen lassen sich gewinnbringende E-Commerce-Lösungen umsetzen – weit über den Verkauf von Energieprodukten hinaus.

Der Energieverkauf ist auf Dauer rückläufig, weil die Energiewende Kunden viele Chancen bietet, selbst Energieproduzent zu werden. Neue Anbieter in den Sektoren Strom, Verkehr und Telekommunikation erhöhen zusätzlich den Druck sowohl horizontal als auch vertikal entlang der traditionellen Wertschöpfungskette. Zugleich entstehen aber auch neue Bedürfnisse der Energiekunden und damit neue Geschäftsfelder für die Branche. Die große Chance liegt im Kundenzugang Für die über 1.000 mittelständischen Energieversorger in Deutschland kommt es jetzt darauf an, die Chancen in den neuen Geschäftsfeldern zu ergreifen. Dabei hilft ihnen ein entscheidender Vorteil: Im Schnitt verfügen sie über circa 80 Prozent der Kundenzugänge in ihrem Markt. Diese Ausgangslage können sie nutzen, um über regionale Vermarktungsplattformen eine Vielzahl an Produkten und Dienstleistungen online zu verkaufen – und das weit über die Jan-Dirk Tölle Mitbegründer und Gesellschafter der GATES GmbH, ist seit mehr als 20 Jahren selbstständiger Unternehmer und Strategieberater mit langjähriger Erfahrung in der Telekommunikations- und Energiebranche. Sein Fokus bei GATES liegt im Bereich Strategieentwicklung und Vermarktung von regionalen Plattformen. Die 2011 gegründete GATES GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, für Energiekunden ein digitales Zuhause zu bauen und mit einem erstklassigen Kundenservice zu supporten. Mit derzeit 80 Mitarbeitern entwickelt das Unternehmen Plattformlösungen für Energieversorger, vom Kundenservice über Kundenbindung bis hin zum E-Commerce, als App- und Web-Lösung. Die Plattformen fungieren als die digitale Kundenschnittstelle sowohl für das Bestandsgeschäft als auch für neue und innovative Geschäftsmodelle. klassischen Energieangebote eines Stadtwerks hinaus. 

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier: